Romantik in der Schweiz

Ausflugsboot auf dem Genfer See

Drei Romantik Hotels in der Schweiz

Auf einer dreitägigen Reise durch die Schweiz hatte ich Gelegenheit, drei ganz unterschiedliche Hotels der Kooperation „Romantik Hotels“ kennenzulernen. Und jedes der drei Hotels bot eine eigene Art Romantik.

Doch zuvor hatte ich das Vergnügen eines kurzen historischen Stadtrundganges durch Bern, die Hauptstadt der Schweiz. „Zu Tisch im alten Bern“ war der Stadtrundgang betitelt. Weiterlesen

Schlafen in der Hängematte

Gestell mit Hängematte vom HängemattenGigant

Als Kind hatte ich immer von einer Hängematte geträumt … und jetzt habe ich sie, meine neue Hängematte. Im Laufe der Jahre war mein Wunsch irgendwie aus dem Fokus gerückt, aber vor einigen Wochen erfuhr ich, dass ich bald drei Tage in einer Hängematte schlafen sollte.

Auf der Reisemesse ITB Berlin hatte ich vereinbart, als Reiseblogger von der Mitte August stattfindenden Sail Bremerhaven zu berichten. Ich werde mit dem Großsegler Christian Radich aus Norwegen drei Tage lang nach Amsterdam segeln. Und dabei werde ich … in einer Hängematte schlafen. Weiterlesen

Flair Hotels & Sauerland: Eine Radltour

flair_radltour_sauerland_b

Nachdem ich schon viel Spaß auf meiner Flair-Radltour durch das schöne Franken hatte, war diesmal das Sauerland mein Ziel. Wieder stand eine Radtour – oder Radltour, wie man in Bayern sagt – zwischen drei Flair Hotels auf dem Programm. Wieder sollte die Strecke durch eine deutsche Mittelgebirgsregion führen. Die Anforderungen an Fitness und Sportlichkeit hielten sich also in Grenzen.

Weiterlesen

Trilogie mit Flair – eine Radltour durchs schöne Franken

Flair Radltour Mai 2015

Ich bin dieses Jahr nicht in den Mai getanzt, sondern gefahren, und zwar mit dem Rad.

Am 30. April machte ich mich auf nach Ochsenfurt, einer Kleinstadt im unterfränkischen Landkreis Würzburg. Gerne wäre ich samt Fahrrad mit der Deutschen Bahn dorthin gefahren. Nach Auskunft der Fahrrad-Hotline war jedoch kein einziger Fahrradplatz in den Zügen von Bremen nach Franken mehr frei. Also kam das Rad notgedrungen in den Kofferraum und es ging mit dem Auto nach Franken.

Weiterlesen