Ein „Like“ für San Diego

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

San Diego, meine zweite große Liebe nach San Francisco, ließ sich noch in unserem Reiseplan unterbringen und so beschlossen wir, vor dem Abflug ab Los Angeles am Dienstag noch drei Tage in San Diego zu verbringen.

Von Brawley am Salton Sea führte unser Weg durch den Anza Borrego State Park mit einem kurzen Abstecher ins Wüstenstädtchen Borrego Springs. Temperaturen von über 30 Grad Anfang April, viel Kunst und noch mehr blühende Kakteen; ach ja, und der mit über 100 m Durchmesser wohl größte Verkehrskreisel, den ich je gesehen habe.

Blütenpracht in Borrego Springs, Kalifornien, USA

Blütenpracht in Borrego Springs, Kalifornien, USA

 

Blütenpracht in Borrego Springs, Kalifornien, USA

Blütenpracht in Borrego Springs, Kalifornien, USA

 

Größter Verkehrskreisel in Borrego Springs, Kalifornien, USA

Markt auf dem größten Verkehrskreisel in Borrego Springs, Kalifornien, USA

 

Metallkunst in Borrego Springs, Kalifornien, USA

Metallkunst in Borrego Springs, Kalifornien, USA

 

Metallkunst in Borrego Springs, Kalifornien, USA

Metallkunst in Borrego Springs, Kalifornien, USA

 

Nach vielen Meilen über schnurgerade durch die Wüste verlaufende Straßen kamen wir mittags in unserem Hotel an, dem Howard Johnson Inn San Diego Sea World. Ein schönes, gepflegtes Haus, gut gelegen und der Manager ließ uns wissen, dass es auf unseren 3-Tages-Aufenthalt 20 % Rabatt gibt.

Da wir früh dran waren und unsere Zimmer noch nicht fertig waren, fuhren wir kurz zum riesigen Einkaufszentrum Westfield Center Horton Plaza. Dort startete ich im Clarks-Shop einen weiteren Versuch, Ersatz für meine geliebten Clarks-Schuhe zu bekommen. Auch hier hatte ich kein Glück, aber einer aus unserer Reisegruppe ging mit einem neuen Paar Clarks nach Hause.

Nach dem Check In fuhren wir am späten Nachmittag zum Old Town San Diego State Historic Park. Eine schöne Anlage mitten im Stadtzentrum gelegen mit, teilweise nachgebauten, historischen Häusern, die einen Eindruck früherer Zeiten vermittelt und mit zahlreichen Shops und Restaurants zum Bummeln und Verweilen einlädt. Der Eintritt ist übrigens frei.

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

 

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

 

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

 

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

 

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

Old Town San Diego, Kalifornien, USA

 

In einem der Restaurants, dem Barra Barra Saloon, hatten wir uns niedergelassen, um einen Margarita zu trinken und der Livemusik der nebenan spielenden mexikanischen Band zu lauschen. Die Margaritas waren klasse und die dazu gereichten Tortilla-Chips mit einer feurigen Salsa und Bohnenmus richtig lecker. Die Krönung war aber ein Special, das Foursquare mir nach dem Einchecken im Lokal offerierte, eine kostenlose Portion Churros. Von Churros hatte ich noch nie gehört, aber probieren geht über studieren. Ich zeigte dem Kellner das Special auf dem Handydisplay und wenig später stand ein Korb mit Churros auf dem Tisch (Normalpreis 5,95 $, für mich kostenlos).

Foursquare-Special: Churros im Barra Barra Saloon

Foursquare-Special: Churros im Barra Barra Saloon

 

Churros im Barra Barra Saloon, Old Town, San Diego, Kalifornien, USA

Churros im Barra Barra Saloon, Old Town, San Diego, Kalifornien, USA

 

Ich hatte schon bei Wikipedia erforscht, dass es sich um ein spanisches Fettgebäck handelt, eine Art länglicher Krapfen mit sternförmigem Querschnitt. Sie werden aus Brandteig zubereitet, der in heißem Öl frittiert und dann mit Zucker bestreut wird. Wie auch immer, unsere Churros waren innen mit einer Karamellcreme gefüllt und tierisch lecker. Allerdings mussten wir nach dem Genuss der Churros unseren Plan canceln, indisch essen zu gehen; die Dinger machten nämlich mächtig satt.

Stattdessen suchte ich bei Yelp nach einer nahegelegenen Bar und wir spazierten zur nur 300 m vom Hotel entfernten Kristy’s MVP Sports Bar. Die erwies sich als echter Volltreffer. Eine tolle Bar mit riesiger Auswahl, über 20 TVs, auf denen Sportarten wie Eishockey, Football, Golf, Boxen, Rugby, Soccer etc. gezeigt wurden, ein DJ, der dazu hämmernde Musik lieferte und eine total durchgeknallte Chefin namens Kristy. Die rauschte mit ihren rosa Stiefeln auf 20 cm hohen Plateausohlen ständig durch ihre Bar, machte Witzchen mit Gästen und versohlte den Stammgästen mit einer Art überdimensionierter Fliegenklatsche den Hintern. Wir stillten unseren Durst – vielleicht auch ein bisschen mehr 😉 – mit zwei großen Pitchern Bier vom Fass, mhhh lecker!

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Am Nachbartisch saß eine lustige Gesellschaft, in der vor allem ein riesiger Schwarzer auffiel. Er kam zu uns rüber, stellte sich als Germont vor und ließ für einige Fotos seine Muskelpakete spielen; ein netter Kerl.

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Kristy's MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

Kristy’s MPV Sports Bar in San Diego, Kalifornien, USA

 

Ein guter Einstieg für San Diego 😉 .

Verwandte Artikel:

17 Kommentare

  1. Ein sehr schöner Bericht über die Stadt, welche noch auf unserer ToDo-Liste steht. Wir waren vor ein paar Jahren bereits für einen Tag dort um das SeaWorld zu besuchen. Und am Abend waren wir so müde und mussten noch nach LA zurück fahren.

    Aber dabei ist mir aufgefallen, dass diese Stadt weit mehr zu bieten hat, als Orkas und andere Wassertiere. Seit dem wollen wir da noch mal hin, nach Deinen Bericht noch dringender. Alleine schon um Germont mal live zu erleben… 🙂

    LG Thomas

    • Hallo Thomas,

      in San Diego wird seit einiger Zeit sehr viel für die Stadtverschönerung getan. Ein wenig davon werde ich in meinem nächsten Post zeigen. Wenn ihr San Diego erneut besucht, werdet ihr garantiert nicht enttäuscht sein. Viel Spaß wünsche ich schon jetzt.

      Beste Grüße, Wolfgang

  2. Hallo Wolfgang,

    mit viel Freude verfolge ich deine Reise und muss dir wirklich ein Komplement machen,
    deine Bilder und Berichte sind Amüsant und kommen sehr Authentisch rüber.
    Man merkt das du gut vorbereitet diese Reise angetreten hast und deinen
    Reisegefährten eine große Hilfe bist
    Viel Spaß noch.

    Liebe Grüße
    Biggi

    • Hallo Biggi,

      danke für dieses Lob; geht runter wie Öl 🙂 . Wenn meine Travelbuddies das genau so sehen, bin ich zufrieden.

      Beste Grüße, Wolfgang

  3. Hallo Wolfgang

    Deine „travelbuddies“ haben so oft Deine geniale amerikanische Fahrweise, Deine Routenplanung und Hotel-Auswahl gelobt, dass Du doch schon so stolz sein musst, dass keine weiteren Lobsprüche mehr ankommen! Es war rundherum alles toll, wahnsinnig interessant und total abwechslungsreich.
    Eine Super Reise!!

    LG Heidi

  4. … hach… san diego… *herzchenindenaugenhab* … unser erster aufenthalt dort war eher unspektakulär und bestand „nur“ aus seaworld und im outlet shoppen… aufenthalt nur. 2 im letzten mai wurde zum beginn einer großen liebe… der wundervolle zoo, old town, die USS midway und schlußendlich ein unschlagbares frühstück bei blaustem himmel direkt am hafen im seaport village… der beginn einer wunderbaren freundschaft…

    • Mir ging’s so ähnlich vor vielen Jahren. Mittlerweile ist San Diego meine Nummer 2 hinter San Francisco!

  5. Hallo Wolfgang, Ich liebe Churros und kaufe mir auf jeder Spanienreise mindestens eine Portion. Ein toller, sehr authentischer Bericht. Du scheinst eine tolle Zeit in San Diego gehabt zu haben. 😀

    • Danke für deinen Kommentar, Alexandra.

      Ja, San Diego steht seit vielen Jahren ganz oben in der Liste meiner Lieblingsstädte.

  6. Hallo Wolfgang,
    ja, mir scheint auch, als wenn du dich in San Diego sehr wohlgefühlt hast!! 😉 Wir waren vor knapp 2 Jahren auch tagsüber ein paar Stunden in der Stadt, haben aber außer der USS Midway eigentlich nicht so viel gesehen. Wir hielten uns dagegen einige Tage im nahegelegenen La Jolla auf und erhalten uns von Jetlag.
    Die Bar war ja wohl urig, wäre aber für uns mit kleinen Kindern nichts gewesen… über 20 TVs, oh je, da hätten die Kids vor lauter glotzen ihr Essen ganz vergessen… 🙂
    //Hartmut

  7. Churros sind ja schon in der spanischen Originalversion echte Zucker- und Fettbomben, aber im Land der unbegrenzten Kalorien lässt sich das offenbar noch toppen ^^
    Falls ihr mal nach Madrid kommt, schaut unbedingt bei SAN GINES vorbei, da bekommt ihr die besten Churros Spaniens.

  8. San Diego hat mir auch unglaublich gut gefallen. Ich war dort mal für 2 Tage. Die Altstadt ist wirklich toll, das fand ich auch. Insgesamt hat die Stadt ein tolles Flair, vielleicht weil sie nicht so amerikanisch wirkt. Ja, die 2 große Liebe nach San Francisco, das kann ich so unterschreiben.
    LG
    Ina

  9. Das sieht ja sehr schön aus, San Diego scheint wirklich eine interesante Stadt zu sein.
    Churros liebe ich auch, zum letzten Mal hatte ich welche in Santiago de Chile, mit manjar, eine Art Milchkaramel – sehr köstlich!

    LG
    Gina

  10. Hi Wolfgang,

    das klingt ja klasse! Ich habe Churros bisher nur in Spanien und Portugal gegessen und mag sie eigentlich ganz gerne 😀 Hast du da bei Foursquare direkt oder bei Swarm eingecheckt? Ich hatte mal gehört, dass es passieren kann, dass man beim Einchecken bei Swarm was bekommt, ist mir aber noch nie passiert…

    Liebe Grüße,
    Barbara

    • Hi Barbara,

      zu der Zeit gab es Swarm noch gar nicht, die Check Ins liefen also alle über Foursquare. In den USA habe ich so einige gifts und discounts bekommen.

      Beste Grüße, Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.