Maritim Hotel Dresden, eine Städtereise ins Elbflorenz

Ausblick aus meinem Zimmer im 6. Stock

Ein Wochenende – eine Städtereise

Eine Städtereise nach Dresden, auch Elbflorenz genannt, dieses lange gehegte Vorhaben setzte ich an einem langen Wochenende im April endlich um. Von meinem Hotel aus, dem Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden, hatte ich Gelegenheit, einige Highlights von Dresden kennen zu lernen.

Das Maritim Hotel

Im unmittelbar am Elbufer gelegenen 4-Sterne-Haus wartete ein schönes Zimmer im 6. Stock mit Blick auf die Elbe auf mich. Der Blick auf die Elbe und das nächtliche Dresden hat mich gleich fasziniert. Wunderschön.

Schickes Ambiente

Das Gebäude des denkmalgeschützten Erlweinspeichers der Stadt Dresden beherbergt heute nach einem aufwändigen Umbau das Maritim Hotel. Von der großen, lichtdurchfluteten Lobby aus kann man den freien Blick bis unters Glasdach über alle Stockwerke hinweg genießen.

Von der Lobby aus gelangt man auch in das Restaurant mit Wintergarten und in die gemütliche Pianobar. Hier lassen sich bei einem breitgefächerten Getränkeangebot und Snacks aus dem Restaurant schöne Stunden verbringen. Abends sorgt ein Pianist mit Livemusik für gute Stimmung.

Vorzügliche Küche

Begeistert hat mich, was aus der Küche im Maritim kam; angefangen vom fantastischen Frühstücksbuffet über die leckeren Snacks in der Pianobar bis hin zu den raffinierten Gourmetmenüs.

Bei einer Hotelführung konnten wir auch mal hinter die Kulissen schauen. Beeindruckend, zu sehen, wie z.B. bei großen Veranstaltungen im dem Hotel angeschlossenen Internationalen Congress Center hunderte Gäste beköstigt werden.

Dresden, die Stadt

„Catch me if you can“ hieß es abends. Nach dem gleichnamigen Film mit Leonardo DiCaprio und Tom Hanks zeigt die Staatsoperette Dresden seit 2015 in deutscher Erstaufführung dieses Musical von Terrence Mc Nally. Die Handlung um den Hochstapler  Frank W. Abagnale wurde im Musical fast deckungsgleich umgesetzt. Musicalfreunde werden ihren Spaß haben.

Anfang 2017 wird die Staatsoperette Dresden übrigens vom abgelegenen Stadtteil Leuben in eine neue, zentral gelegene Spielstätte in einem Neubau des einstigen Kraftwerks Mitte umziehen.

Fahrradtour

Am nächsten Morgen stand eine geführte Stadtrundfahrt per Fahrrad „Altes & Neues in Dresden“ auf dem Programm. Neben touristischen Highlights lernten wir auch „Zukunftsprojekte 2017“ kennen, wie die Baustelle „Kraftwerk Mitte“, dem neuen Standort der „Staatsoperette Dresden“ und des „Theater junge Generation“ (geplante Eröffnung Ende 2016 / Anfang 2017) und die Baustelle „Kulturpalast Dresden“, dem alten und neuen Spielort der „Dresdner Philharmonie“ (Wiedereröffnung geplant Mitte 2017).

Auf geht's zur Radtour durch Dresden

Auf geht’s zur Radtour durch Dresden

Einen weiteren Halt legten wir bei der „Gläsernen Manufaktur“ von VW ein. VW, derzeit mit dem Diesel-Debakel in den Schlagzeilen, hat hier 15 Jahre das Oberklassemodell Phaeton gebaut. Eine Zeitenwende wurde mit der Einstellung der Produktion und der Hinwendung zur Elektromobilität eingeläutet. In der gläsernen Manufaktur ist nun eine Ausstellung zu Elektromobilität und Digitalisierung zu sehen und künftig sollen dort elektrisch angetriebene Fahrzeuge gebaut werden.

Vom Dynamo Dresden-Stadion und dem „Deutsches Hygienemuseum“, gegründet 1912 von dem Dresdner Unternehmer und Odol-Fabrikanten Karl August Lingner als „Volksbildungsstätte für Gesundheitspflege“, ging es zur grünen Mitte der Stadt, quer durch den „Großen Garten“. Gartenkunst und Gartenkultur zeigen sich im „Großen Garten“ von der schönsten Seite. Malerische Alleen, ein imposantes Lustschloss, barocke Skulpturen, farbenfrohe Beete, weitläufige Wiesen und Wälder inmitten der Stadt.

Die Rückfahrt zum Hotel führte uns durch eine malerische Landschaft entlang des Elbe-Radwegs, einem der meist befahrenen Langstreckenradwege Europas. Die Landschaft des Elbtales kann man übrigens auch auf einer Fahrt mit einem der Ausflugsschiffe der Sächsischen Dampfschifffahrtsgesellschaft genießen. Leider hat diese Fahrt nicht mehr in meinen Zeitplan gepasst.

Infobox

Maritim Hotel & Internationales Congress Center Dresden
Devrientstr. 10 – 12 / Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden

Staatsoperette Dresden
Pirnaer Landstraße 131, 01257 Dresden

Offenlegung

Zu dieser Recherche-Reise wurde ich von der Maritim Hotelgesellschaft eingeladen. Vielen Dank dafür. Meine hier niedergeschriebene Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst.

 

Verwandte Artikel:

1 Kommentar

  1. Ich habe deinen Artikel wirklich mit Freude gelesen! Tolle Aspekte und nützliche Informationen.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.