Versöhnung

Porto hat mir heute mit einem wunderschönen Tag voller Sonne und spätsommerlicher Temperaturen die Hand zur Versöhnung gereicht und mich damit die vielen Regenstunden vergessen lassen. So hätte ich gerne alle vier Tage gehabt. Die abgerockte Gurke von einem Roller … Weiterlesen

Zur Atlantikküste

Leider scheine ich eine Schlechtwetterperiode erwischt zu haben. Schon morgens tröpfelte es immer wieder mal und ab nachmittags gab es Gewitter mit ergiebigen Regengüssen und Sturm. Aber immerhin soll sich ja am Freitag, wenn ich abgereist bin, eine Schönwetterperiode anschließen. … Weiterlesen

Dauerregen bis eins

Die ganze Nacht hat es ununterbrochen gestürmt und geschüttet. Die Wetter-App behauptet,  der Dauerregen würde gegen 13 Uhr von Sonne mit einigen Wolken abgelöst. Schaut aus,  als könnte ich mir viel Zeit zum Frühstücken nehmen. Schaun mer mal, die Hoffnung stirbt … Weiterlesen

Porto wenig freundlich

Manchmal erwischt man weniger gute Reisetage. Heute war manchmal.  Am Flughafen Bremen ging es schon los. Im Ryanair-Terminal drängten sich morgens um 5 die Fluggäste und die ausnahmslose Gepäckkontrolle auf Gewicht und Maße des Handgepäcks beschleunigte die Abfertigung auch nicht … Weiterlesen

Porto, charmant und verträumt?

Charmant, verträumt, nostalgisch, diese und ähnliche Beschreibungen oder besser Liebesbezeugungen liest man oft, wenn Reisende über Porto berichten. Gerade gestern genoss ich wieder mal eine gut gemachte Fotoreportage über die mit 240.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Portugals. Und diesmal wurde die Einstufung … Weiterlesen